Regattabericht Weltcup I, Belgrad, Serbien

Kurzbericht:

In einer neuen Zusammensetzung haben wir unter dem neuen Headcoach Ian Wright intensiv auf die neue Saison hingearbeitet. Wir starten zum ersten Mal offiziell an einem Weltcup in dem Männer-Doppelvierer. Neben mir sitzen auch noch Patrick Brunner (SC Sempach), Nils Schneider (SC Biel) und Dominic Condrau (RC Rapperswil-Jona) mit im Boot. Wir sind ein sehr junges Team (Durchschnittsalter 22) und stellen uns der erfahrenen Weltelite mit aktueller Olympiaerfahrung. Mit dem Finaleinzug über den Hoffnungslauf konnten wir unser hochgesetztes Ziel erreichen. Am Schluss reichte es für den 6. Gesamtrang in einem sehr starken Teilnehmerfeld.

 

Highlight:

Als Newcomer-Boot haben wir unser Ziel erreicht: Die Teilnahme im A-Final!

 

Lowlight:

Leider habe ich eine starke Salmonellen-Vergiftung aus Belgrad mit nach Hause genommen. In der folgenden Trainingswoche litt ich dadurch unter diversen Symptomen.

 

 

Ausblick:

Weltcup II bereits in 3 Wochen in Poznan (PL) wo wir unsere gute Position halten oder sogar noch steigern wollen.

 

Schlussbericht von SWISSROWING

 

Renn-Video

2022 Resultat WC 1 Belgrad.png